Willkommen bei aprs.at!

Wir möchten auf dieser Webseite alles rund um’s Thema APRS in Österreich (und Umgebung) zusammenstellen und über unsere Aktivitäten berichten und diskutieren!

APRS im Amateurfunk    –   LoRa und Amateurfunk   –  LoRa WAN                Project PEGASUS

Hier findet ihr ein paar erste Links zu dem Thema:

Map

Auf https://aprs.fi findet ihr eine weltweite Karte mit Daten in Echtzeit zu APRS-Netzen und -Sensoren/-Usern.

Hier findet ihr die Daten sowohl über Stationen, als auch über „klassisches“ APRS auf 2m, sowie unsere Experimente mit APRS über LoRa.

APRS

Mehr Informationen zu APRS im Allgemeinen findet ihr zB. hier:

APRS mit LoRa in Wien

LoRa ist eine relativ (!) neue Übertragungstechnik, die mehrere clevere Funktechnologien vereint und darüber vor allem zwei Eigenschaften ermöglicht:

  • Low Power und
  • Long Range

Es ermöglicht also die Übertragung eines Datensignals über hohe Reichweite mit geringer Energieaufnahme und ist dadurch zB. auch für batteriebetriebene Anwendungen hervorragend geeignet.

Wir haben die AFSK1200 Modulation vom klassischen APRS durch LoRa ersetzt und sind von den ersten Ergebnissen schon sehr überzeugt!

Mehr Infos zum Thema:

Folgende Stationen haben wir bisher errichtet und befinden sich im Testbetrieb:

Call Dienst Locator Name
OE3XKR APRS   2m JN88EN77OR       Buschberg
OE3XTR APRS  70cm JN87AT47AF      Hohe Wand
OE3XLU-12 LoRa – APRS 70cm JN88CC82PQ        Giesshübl

 

Anfragen per Email zum Thema bitte an lora-at-aprs.at.

LoRaWAN

Achtung: LoRa wird oft im Zusammenhang mit LoRaWAN erwähnt! LoRaWAN ist ein weltweiter Standard – unter Nutzung der LoRa Technologie – für IoT-Netze und ist ein Funkdienst außerhalb des Amateurfunks. In Wien und Niederösterreich gibt es Communities, die ein freies und offenes LoRaWAN-Netz errichten. Falls daran Interesse besteht, findet ihr unter diesen Links mehr Informationen:

 

Pegasus

Name:   Pegasus QB50             ID: AT03

CallSign: ON03AT

Grundinfo zu Pegasus:         qb50.at
Pegasus gehört zum QB50 – Projekt ( https://www.qb50.eu/  )
Pegasus ist der von der Fachhochschule Wiener Neustadt entwickelte Cubesat – in Zusammenarbeit des TU-Space-Teams und der Space-Tech-Group
Pegasus hat eine eigene Homepage von der FH www.pegasus-fhwn.at

 

Supported by :

OE1SCS , OE3NSU , OE3KLU , OE3RVU , OE1TDC , OE1KEB , OE1ACM

TTN Vienna      –    TTN Lower Austria

Provider –  Webspace :  www.vipweb.at

 

Sponsored by:

Platinen Handel Beinhart

LoRa APRS Frequenzumstellung am 12.2.2018

Beim Meeting des ÖVSV Komitees am 24. Januar 2018 wurde die Frequenzplanung und deren Berücksichtigung möglichst vieler Anwendung im 70 cm Band besprochen.

Der ÖVSV hat das Meeting einberufen, um bestehende und zukünftige Anwendungen zu koordinieren. Hierbei wurde für LoRa folgende Frequenz festgelegt:

LoRa-1: 433,775 MHz (Uplink; ersetzt die aktuelle QRG 433,650 MHz vom Node zu Gateway)
LoRa-2: 433,900 MHz (Downlink; von Gateway zu Node, zB. für Text-Nachrichten)

Ein entsprechendes Softwareupdate wurde von Sascha bereits bereitgestellt. Ziel ist, alle Gateways und Sensoren/APRS-LoRa-Tracker per 12.2. auf die neuen QRGs umzustellen.

LoRa APRS Gateway mit Raspberry Zero W

Die österreichische Amateurfunk-Gemeinschaft hat die Software von OM DJ7OO (www.kh-gps.de/lora.htm) angepasst und mittels der Modulation „LoRa“ sowohl APRS-Tracker als auch APRS-Gateway-Software entwickelt und angepasst. Die LoRa APRS Gateway Software funktioniert unter Raspberry Pi Modell 2 + 3 und nun auch auf Raspberry Zero W. Der Betrieb dieser Infrastruktur wird auf 433 MHz im 70cm-Band durchgeführt. Die Meldungen werden in das weltweite APRS-Netzwerk eingespielt und sind somit zB. über aprs.fi abrufbar.

LoRa APRS Tracker

Informationen zu APRS Trackern auf Basis Arduino findet ihr zB. hier:

LoRa APRS Gateway

Die Adapterplatien für Raspberrys inkl. OLED-Display für die Statusabfrage wurde von Sascha entwickelt und wird auf diesen Webseiten vorgestellt:

Weitere Informationen zu LoRa APRS

LoRa am Gießhübl

Bild könnte enthalten: Wolken, Himmel, Baum und im Freien

Gestern 29.12 Nachmittag bis Abends wurde wieder bei OE3XLU „geschraubt“ – es wurden einige „Fehler“ die sich im täglichen Betrieb erst gezeigt haben behoben – LORA Empfang verbessert – 70cm APRS RX-Gateway aktiviert ( im Testbetrieb als OE3XLU-7 ) das „Nachrauschen“ am R85 verbessert und schon Testbetrieb für weitere LORA Gateway Hardware durchgeführt – Danke an Robert Hermann Jacob Bernhard und auch an Andreas der es mal geschafft hat beim „Vorbeifahren“ uns zu besuchen – war ein sehr produktiver Nachmittag

Charly , OE3KLU